hier download (rechte Maustaste und Ziel speichern) :

- Anmeldeformular

 

Flyer zum Verteilen  (rechte Maustaste und Ziel speichern) :

- Flyer 

 

Infos für Bewerber

Die Veranstaltung hat insgesamt etwa 40 Teilnehmer in einheitlichen, vom Veranstalter gestellten, Hütten. Die recht

schönen und praktischen Hütten sind ca. 4 m lang und 2 m tief, haben eine eingebaute Tischplatte in idealer Höhe und vor der Rückwand durchgängig Stellmöglichkeit für ein ca. 2 m hohes Regal von ca. 40 – 50 cm Tiefe. Ein fester Fußboden und eine eingebaute Stromversorgung gehören dazu. Zum Verschließen brauchen keine Räumarbeiten getätigt zu werden. Die Hütten werden durch den Veranstalter aufgestellt und abgebaut. Da die Hütten komplett montiert transportiert werden, können Inneneinrichtungen und Innendekorationen verbleiben.

Zum Beheizen dürfen nur Gaskatalytheizungen verwendet werden. Elektrische Heizungen oder Gasheizstrahler sind nicht erlaubt.

 

Teilnehmen können alle Anbieter mit handwerklich oder

künstlerisch/kunsthandwerklich hergestellten Produkten, sowie Anbieter mit jahreszeitlich passenden Artikeln. Billigimporte und ähnliche Produkte werden nicht gewünscht. Die Veranstaltung soll und muss durch ein qualitativ hochwertige Angebot auch künftig ausreichend viele Besucher anziehen. Nur mit guten Produkten kann sich der Rotenburger Weihnachtsmarkt von den vielen Märkten mit schlechtem Angebot unterscheiden und dadurch letztlich bestehen.

Das Angebot an Essen und Trinken wird nicht erweitert. Die hierfür vorgesehenen Plätze sind alle vergeben.

 

Bewerben geht am einfachsten mit dem ausdruckbarem Bewerbungsbogen (siehe in der Navigation). Alle Interessierten werden gebeten, den Anmeldebogen so vollständig wie irgend möglich auszufüllen und frühzeitig inkl. repräsentativer Fotos der anzubietenden Produkte an die aufgedruckte Geschäftsadresse

zu senden. Prinzipiell kann man sich aber jederzeit bewerben.

 

Alle zugelassenen Neuteilnehmer/-Bewerber erhalten einen Vertrag zugesendet.

Neue Teilnehmer erhalten zudem einen maßstäblichen Hüttenbauplan zur besseren Vorbereitung. Ebenso wird mitgeteilt, welche Dekorationen anzubringen sind incl. Tipps zur Beleuchtung des Angebotes, über die Aufbau-/Einrichtungszeiten, Einkaufsmöglichkeiten, WC, Parken usw. Alle Infos finden sich auch auf dieser Website.

 

Teilnahmegebühren: Die Teilnahmegebühr beträgt je nach Angebotsart pro Tag ca. 25  - 45 €. Kunsthandwerker (also Anbieter mit von ihnen selbst künstlerisch/kunsthandwerklich hergestellten Produkten) erhalten die günstigsten Konditionen.

Der Verbrauch an elektrischer Energie wird separat durch den hütteneigenen Zähler ermittelt und abgerechnet, je nach Verbrauch ca. 70 bis 150 €.

 

Die Teilnahme ist nur über den gesamten Zeitraum des Marktes möglich.

 

hier download (rechte Maustaste und Ziel speichern) :

- Plan Weihnachtsmarkthütte

 

 

Infos für Teilnehmer

Einrichtung der Hütten          

Einrichten und Bestücken der Hütten ab ab einem Tag vor Marktbeginn.

Die Schlüssel sind erhältlich beim Vorstand. 

Das Ausräumen muss am letzten Veranstaltungstag bis etwa 22 Uhr erfolgen.

 

Die Beleuchtung der Auslagen erfolgt am Besten durch LED-Strahler, Bedarf ca. 4 - 8 Stück. Diese sollten an der nach oben gehenden Klappe befestigt werden. Sie stören die Besucher nicht und eine optimale Ausleuchtung ist sichergestellt. Sie können dort ständig angebracht bleiben. Nicht verwendet werden sollten Leuchtstofflampen.

 

WC: während der Marktzeiten kann das WC im Rathaus-Untergeschoss aufgesucht werden.

 

Parken ist in Rotenburg kostenlos, wer aber in Marknähe Parken möchte, sollte sich eine Sondergenehmigung holen, da in der Innenstadt werktags die Parkzeit gegrenzt ist (Parkscheibe).

 

Einkaufsmöglichkeiten: Zentrumsnah gibt es mehrere Supermärkte und in der Innenstadt ausreichend Fachgeschäfte zur Versorgung.

 

Tanken kann man an den Tankstellen an der B 83 Richtung Bebra, an der Landstraße Richtung Braach/Alheim (nördlich der Altstadt) sowie an der Mündershäuser Straße (südlich der Altstadt).